Historie zum Energieclub 90


Der Energieclub 90 e.V. wurde am 12.06.1990 auf Initiative von Klaus Stabach von 18 Cottbuser Unternehmern, u.a. auch vom Cottbuser Gastronom Ernst Schlodder, gegründet. Sein Ziel war es, sich den veränderten Bedingungen nach der Wende zu stellen. Es galt neue Formen der Finanzierung, des Marketings und des Sponsorings zu finden und dabei vor allem auch das einheimische Unternehmertum dafür zu gewinnen. Erster Vorsitzender wurde der Fleischermeister Hartmut Jende. Mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga und einem eigenen Sponsoringkonzept seitens des FC Energie Cottbus e.V. wurde es erforderlich, die Arbeit des Energieclub 90 e.V. neu auszurichten. In Abstimmung mit den Führungsgremien des FC Energie Cottbus e.V. wurde festgelegt, dass sich die Arbeit des Energieclub 90 e.V. sich ausschließlich auf die Förderung und Unterstützung des Nachwuchses des FC Energie Cottbus e.V. konzentriert.

Auf der Mitgliederversammlung am 21.07.1999 wurde hierzu die entsprechende Satzungsänderung beschlossen und die Gemeinnützigkeit der Arbeit des Vereins herausgestellt. Der Energieclub 90 e.V. hat sich in all den Jahren auch in kritischen Situationen als verlässlicher Partner des FC Energie Cottbus e.V. erwiesen. Der Energieclub 90 e.V. vereinigt heute, sowohl kleine und mittelständische Unternehmen, Ärzte, Freiberufler aber auch Privatpersonen und hat z.Z. einen aktuellen Mitgliederbestand von rd. 60 Mitgliedern. Mit dem Spendenaufkommen unserer Mitglieder stellen wir jährlich rd. 12.000 Euro Mittel dem FC Energie Cottbus e.V. für seine Nachwuchsarbeit zur Verfügung. Hinzu kommen noch durch uns organisierte direkte Sponsorleistungen einzelner Mitglieder mit einem jährlichen Volumen von weiteren 50.000 Euro.

Eine wesentliche Aufgabe sehen wir aber auch, bei der Unterstützung junger Fußballer, die nicht im Sportgymnasium den Ausbildungsweg bis zum Abitur fortsetzen können und in die Berufsausbildung gehen. Es freut uns, dass auch durch unsere aktive Unterstützung junge Nachwuchsfußballer aus der Cottbuser Fußballschule deutschlandweit Fuß gefasst haben. Als Beispiele seien Niels Petersen, Leonardo Bittencourt, Jan Hochscheid, aber auch Martin Männel, Alexander Bittroff,  Nils Miatke und Martin Kobylanski genannt. Das ist für uns ein symbolisierter Dank für unsere Arbeit und setzt neue Kräfte frei, die Nachwuchsarbeit beim FC Energie Cottbus e.V. mit unseren Möglichkeiten nach aktiver zu unterstützen. Der Weg dazu steht jedem offen als Mitglied des Energieclub 90 e.V. seinen Beitrag zu leisten.
Impressum
Zukunft Lausitzmare mediaArcus Planung & Beratung
Copyright Energieclub 90 e. V. | www.energieclub90.de | info@energieclub90.de